ELIXIC Newsletter    ELIXIC on Facebook    ELIXIC on Twitter
 Musik Portal - ELIXIC Startseite   NEUE SONGS       LEXIKON       BIOS       ELIXIC.TV
POP   DANCE   ELECTRO   HIPHOP-RNB   ROCK   JAZZ   FOLK
Musik Mp3 Portal Elixic

Einstürzende Neubauten
Einstürzende Neubauten Foto © by Mote Sinabel

 Einstürzende Neubauten 

 Fotos
Einstürzende Neubauten Bild 3540  Einstürzende Neubauten Bild 3539  Einstürzende Neubauten Bild 3538  
 Alle Fotos und Bilder von Einstürzende Neubauten
 Downloads

Die Einstürzenden Neubauten sind eine komische Formation. Wer sich die Mühe macht, einmal bei den Leuten nachzulesen, die wirklich Ahnung von Popmusik haben, der bekommt viel über die Einstürzenden Neubauten erzählt. Allein, man hört sie nicht. Zumindest nicht, wenn man das nicht erzwingt. Das ist eigentlich schade. Die Einstürzenden Neubauten sind eine der Bands, die von Musikern gehört werden, die auf der ganzen Erde Anhänger haben, allerdings nicht in für Charts relevanten Massen. Die Musiker, vor allen Dingen der eine, wird von Fernsehsendern wie Arte und 3sat gefilmt und schließlich lässt sich die – äh – Weltbedeutung der Formation prima an Wikipedia bemessen. Der englischsprachige Artikel ist ähnlich umfangreich wie der deutsche, auch die finnischen, japanischen, französischen und russischen Einträge sind von erstaunlicher Länge – wobei sich der Verdacht aufdrängt, dass immer dasselbe notiert ist … selbst Kunstfreunde wiederholen sich gelegentlich. Der deutschsprachige Indiepedia-Artikel ist besser als der deutschsprachige Wikipedia-Artikel. Meist wird Blixa Bargeld interviewt, nur wenige Musiker dürfen so viel erzählen, ohne unbedingt auf ihr aktuelles Album viel Zeit zu verwenden oder natürlich über Privatleben Auskunft zu geben. Das mag dem Umstand verschuldet sein, dass die Einstürzenden Neubauten in Deutschland nicht zu hören sind, sicher ist der Künstler auch dafür verantwortlich, der einfach ein toller Erzähler ist. Ein guter Koch, ein Theatermensch und ein prima Schauspieler ebenfalls. Aber nicht immer ein guter Prophet, denn er gehört zu jenen, die die Musikindustrie auf ihr unweigerliches Ende zuwatscheln sehen. Das ist zu optimistisch. An dieser Stelle Musikgenreexegese: die Einstürzenden Neubauten sind wichtig für uns alle. Es gibt Lieder von den Einstürzenden Neubauten, die sind voller Geblubber, gezupften Metalls, Echos und Geschrei und es gibt Lieder, die sind schon beim ersten Hören bezaubernd schön. Wörter wie Katharsis und kalter Krieg und Lärmtherapie und Kompromisslosigkeiten und Verstörung und Sätze wie das Lied holt aus der Maschine müssen fallen, Kunst ist nicht zum Genießen da. Zur Orientierung: die Neubauten werden am 1. April 1980 in Berlin (West) gegründet, auf die bedeutsame, etwas schwerer zugängliche Zeit folgt die mit den richtig schönen Liedern. Die Neubauten werden von Bargeld und N.U. Unruh (ursprünglich aus New York, ein Schulfreund von Blixa), Gudrun Gut (die kennt ihr doch) und Beate Bartel gegründet, Bartel und Gut verlassen die Formation noch im ersten Jahr ihres Bestehens. FM Einheit, Schlagzeuger der Band Abwärts, stößt zu den verbliebenen zwei, gemeinsam wird „Kollaps“ erarbeitet, ein erstaunliches Ding, das sich auch knapp 40 Jahre danach gut hören lässt – junges Bargeld klingt wie alter Reiser, wenn er mal singt wie für „Abstieg und Zerfall“. Mit den Jahren bekommt seine Stimme mehr Farbe, ist voll dunkler Wärme und Schönheit, das Ende von „Death Is Not The End“ in der Version der „Murder Ballads“ rettet er geradezu, „The Weeping Song“, zu dem es ein hervorragendes Video gibt, ergänzen sich seine und Caves Stimmen vortrefflich, für „Sand“ braucht er niemanden, für „Sabrina“ oder „The Garden“ sowieso nicht. Wir eilen voraus, mit „Kollaps“ 1981 gibt es erst einmal wieder neue Mitmusiker, Alexander Hacke ist der eine, Mark Chung der andere – der eine ist mal mit Christiane F. zusammen, mal mit Meret Becker verheiratet und arbeitet heute gelegentlich mit Fatih Akin zusammen, der andere gründet 1984 den Freibank Musik Verlag, ist in verschiedenen Funktionen im Produzentenwesen tätig und seit 1994 nicht mehr musizierendes Mitglied der Einstürzenden Neubauten. 1983 wird „Die Zeichnungen des Patienten O.T.“ veröffentlicht, 1985 „½ Mensch“, 1987 „Fünf auf der nach oben offenen Richterskala“, „Haus der Lüge“ 1989, die Neubauten stecken ein ungeheuerlich großes Feld ab, das seinen ganzen Umfang erst in den nächsten Jahren erhält. Gemeinsam mit Heiner Müller wird an „Die Hamletmaschine“ gearbeitet, 1993 wird „Tabula Rasa“ veröffentlicht, die Einstürzenden Neubauten beschallen Wien und sind 1994 in Potsdam für Werner Schwabs „Faust :: Mein Brustkorb :: Mein Helm“ aktiv. Auf „Ende neu“ gibt es dann „The Garden“ und „Stella Maris“ mit Meret Becker. 2000 wird „Silence Is Sexy“ auf den Markt gebracht, das stimmt in diesem Zusammenhang uneingeschränkt, „Zampano“. Neue Vertriebswege werden getestet, die Neubauten-Supporter dürfen eine Weile bei der Entstehung von Musik anwesend sein, Konzertmitschnitte werden am Ende eines Konzertes verkauft, zwischen 2003 und 2007 entsteht so viel Musik (Phasen- und Musterhaus-Projekte), dass es Sammler eines Tages richtig schwer haben werden, mit sich und den Einstürzenden Neubauten ins Reine zu kommen. „Perpetuum Mobile“ ist dann das nächste Album, das über gewöhnliche Wege vertrieben wird, im Herbst 2007 erscheint schließlich „Alles wieder offen“. Jochen Arbeit, Rudolf Moser und Ash Wednesday werden seit 1997 zur Band gezählt.


Suche
Top News
Einstürzende Neubauten
facebook
Newsletter
Nichts mehr verpassen und alle TOP News per Mail erhalten. Einfach E-Mail Adresse eingeben:
we say yes
Surfmusik.de bietet eine umfangreiche Sammlung an Web-Radios.
Du bist hier: MP3 Musik > Musiker Star Porträts > Einstürzende Neubauten
@ ELIXIC.de - Michael Ittner     Über uns        Impressum        AGB        Kontakt        Mediadaten        Presse