ELIXIC on Facebook    ELIXIC on Twitter
 Musik Portal - ELIXIC Startseite   NEUE SONGS       LEXIKON       BIOS       ELIXIC.TV
POP   DANCE   ELECTRO   HIPHOP-RNB   ROCK   JAZZ   FOLK
Musik Mp3 Portal Elixic

Luther Vandross
Luther Vandross Foto © by Kevin Westenberg for J Records

 Luther Vandross 

 Fotos
Luther Vandross Bild 4400  Luther Vandross Bild 4399  Luther Vandross Bild 4398  Luther Vandross Bild 4397  Luther Vandross Bild 4396  Luther Vandross Bild 1536  Luther Vandross Bild 1535  
 Alle Fotos und Bilder von Luther Vandross
 Downloads

Die Musik von Luther Ronzoni Vandross bleibt eine gute Wahl, wenn man einen klassisch-romantischen Abend plant – aber auch nur, wenn an dem romantischem Abend niemand beteiligt ist, der eine Abneigung gegen Töne hat, die nicht schlicht gehalten, sondern aufwändig gejammert werden. Der im Juli 2005 verstorbene Luther Vandross ist einer der Könige des R&B; acht Grammys erhält für sein Werk, vier davon allein 2004. Ronzoni ist eine Nudelmarke.

 

Luther Vandross kommt aus New York, ist Jahrgang 51, wächst an der Lower East Side, später in der Bronx auf, spielt ab dem dritten Lebensjahr Klavier, seine Schwester ist bereits in den 50er Jahren eine ambitionierte Sängerin, Luther Vandross ist im Kirchenchor aktiv, ebenso in einer Musikgruppe der High School und in einer Theatergruppe, die an zwei der ganz frühen Folgen der US-Sesamstraße mitwirkt. Nach Abschluss der High School geht Luther Vandross für einige Monate an die Universität, die er zugunsten der musikalischen Karriere nicht länger besucht.

 

In den 70er Jahren mausert sich Luther Vandross zu einem begehrten Songschreiber, Duett-Künstler und Background-Sänger. 1972 singt er für Roberta Flack (die ihn dazu bewegt, selbst ins Rampenlicht zu gehen), er ist Co-Autor von „Fascination“, einem Lied, das er gemeinsam mit David Bowie für dessen 75er-Album „Young Americans“ schreibt, er tourt mit Bowie, er arbeitet an der Musik zur Verfilmung des Broadway-Musicals „The Wiz“, singt im Chor und für Diana Ross, Chaka Khan, Donna Summer, Bette Middler, Barbra Streisand und viele andere. Vandross gründet Luther, seine Band, mit der er 1976 und 1977 Alben veröffentlicht, nebenbei schreibt er Werbejingles. Er hat seinen ersten großen Erfolg als Leadsänger in dem Musikprojekt Change von Jacques Fred Petrus, 1981 singt Luther Vandross auch in Petrus´ The B. B. & Q. Band, ist da allerdings schon mit seinem Solodebüt beschäftigt.

 

„Never Too Much“ erscheint im August 1981, die gleichnamige Single wird ein ordentlicher Erfolg; wer wissen möchte, wie man aus Nichts ein Drama macht, sollte sich „A House Is Not A Home“ in der Version von Luther Vandross anhören, die ebenfalls auf dem Album landet. Der Mann arbeitet wie ein Verrückter, produziert mit Kolleginnen und Kollegen (mit Gregory Hines, Aretha Franklin, Dionne Warwick) – und veröffentlicht in nahezu jedem Jahr ein Studioalbum.

 

Bis Ende der 80er ist Luther Vandross ausschließlich in den R&B-Charts sehr erfolgreich, nach dem ersten Best-of-Album ändert sich das allmählich. „Here And Now“ ist 1990 in den Top 10 der Billboard-Pop-Charts, 1991 erhält Vandross seinen ersten Grammy, mit seinem Album „Power Of Love“ werden ihm im Jahr darauf direkt zwei weitere verliehen. Gemeinsam mit Janet Jackson singt er 1992 „The Best Things In Life Are Free“, 1994 mit Mariah Carey „Endless Love“.

 

Die Karriere plätschert in den späten 90ern dahin, Luther Vandross wechselt das Label, geht zu Clive Davis und J Records, er singt die Nationalhymne beim Super Bowl 1997, veröffentlicht 2001 sein ambitioniertes Album „Luther Vandross“ – landet zu guter letzt 2003 mit „Dance With My Father“ erstmals auf Platz eins der Billboard-Charts. Der Sänger wird kurz vor seinem Tod noch einmal mit Ehrungen überhäuft, verabschiedet sich 2004 aus der Öffentlichkeit und stirbt im Sommer 2005.


Suche
ANZEIGE
Luther Vandross
facebook
Newsletter
Nichts mehr verpassen und alle TOP News per Mail erhalten. Einfach E-Mail Adresse eingeben:
we say yes
Surfmusik.de bietet eine umfangreiche Sammlung an Web-Radios.
Du bist hier: MP3 Musik > Musiker Star Porträts > Luther Vandross
  Impressum        AGB        Kontakt        Mediadaten        Presse            Schwesterprojekt: Casanitas