ELIXIC on Facebook    ELIXIC on Twitter
 Musik Portal - ELIXIC Startseite   NEUE SONGS       LEXIKON       BIOS       ELIXIC.TV
POP   DANCE   ELECTRO   HIPHOP-RNB   ROCK   JAZZ   FOLK
Musik Mp3 Portal Elixic

Marteria
Marteria Foto © by Paul Ripke - Sony

 Marteria 

 Zum Thema
Alle News zu Marteria

 Fotos
Marteria Bild 4678  Marteria Bild 4677  Marteria Bild 4676  Marteria Bild 4675  Marteria Bild 4674  Marteria Bild 4673  Marteria Bild 4672  
 Alle Fotos und Bilder von Marteria
 Downloads

Marteria bleibt. Irgendwann im späten ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends ist die Goldgräberstimmung im deutschsprachigen Rap endgültig vorbei. Jahrelang war lieblos zusammengestümperter Kram in die Charts gehievt worden, dazu gründete man dann Zeitschriften, Festivals und Awards – und jeder Hobbygangster hielt sich für einen Geschäftsmann, weil er ein Label hatte. Die Labels gingen dann reihenweise insolvent, die Rapper gaben sich so unverbesserlich wie Politiker nach einer deutlichen Wahlniederlage. Ein paar konnten sich irgendwie halten, die meisten nicht, und nur, wer besondere Qualitäten besaß, war in der Lage, sich neu zu etablieren. Marteria halt.

 

Der Rostocker heißt eigentlich Marten Laciny und hat ein Ohr für Qualität, ein Gefühl für Sprache, ein Händchen für die Leute, mit denen er sich abgibt und hätte die Musik nicht nötig, wenn sie nicht seine Leidenschaft wäre. Marteria hat unter Hrubesch in der U17-Nationalelf gespielt, er war Model für Hugo Boss und Valentino und ist ein ausgebildeter Schauspieler. Musik macht er, weil er Musik auch machen kann. Wenn er mal was zu kiffen gekauft hat, muss er das trotzdem nicht in seine Biografie schreiben.

 

Außerdem fehlt Marteria die reaktionäre Scheißhaltung vieler seiner Kollegen, Marteria hat Stil und er hat die Vertrauten und Förderer, die man sich für ihn nur wünschen kann. Und Marteria hat die Welt gesehen. Inzwischen wohnt er in Berlin (wo sonst?) und blickt auf eine lange Musikerkarriere zurück. Schon in Lichtenhagen hat er Musik gemacht, die Schauspielschule hat er mit Musik bestanden und dass er durchschaut hat, was für ein Elend die Modeindustrie ist, liegt vermutlich auch an seiner Musik.

 

Er ist bereits eine Weile unter verschiedenen Namen unterwegs, von Marteria ist das erste Album „Base Ventura“, kommt 2007 auf den Markt, er tourt mit Jan Delay, Sido, Samy Deluxe und Peter Fox. Bei der Fanta-4-Gründung Four Music unterschreibt er seinen ersten Plattenvertrag.

 

Im Sommer 2010 veröffentlicht Marteria „Zum Glück in die Zukunft“, sein Fingerzeig und die Enterung der Top 10 in Deutschland. So kann es, so soll es weitergehen.

 

 


 surftipps

CD Reviews von Marteria findet Ihr auf CDSTARTS.de
Suche
ANZEIGE
Marteria
facebook
Newsletter
Nichts mehr verpassen und alle TOP News per Mail erhalten. Einfach E-Mail Adresse eingeben:
we say yes
Surfmusik.de bietet eine umfangreiche Sammlung an Web-Radios.
Du bist hier: MP3 Musik > Musiker Star Porträts > Marteria
  Impressum        AGB        Kontakt        Mediadaten        Presse