ELIXIC on Facebook    ELIXIC on Twitter
 Musik Portal - ELIXIC Startseite   NEUE SONGS       LEXIKON       BIOS       ELIXIC.TV
POP   DANCE   ELECTRO   HIPHOP-RNB   ROCK   JAZZ   FOLK
Musik Mp3 Portal Elixic

 Genrelexikon

Lexikon Übersicht | Black | Elektro | Jazz | Latin | Metal | Pop | Rock

Miami Bass


Man kennt das ja. Im Hiphop kommt es zu einem guten Teil darauf an, dass man weiß, wo man herkommt. Miami Bass (oder auch Booty Music) ist die Miami-Schule, wie man hierzulande sagen würde.


Miami Bass Geografie

Hier, im sonnigen Florida, Heimstadt vieler amerikanischer Senioren, Exilkubaner, Alligatoren und leicht bekleideter Frauen an Endlosstränden, entwickelt sich in den 80er Jahren eine den Gegebenheiten entsprechende Hiphop-Form aus Funkelementen, kombiniert mit dem Elektroklang der 80er Jahre und recht harten, an Sex orientierten Texten.


Miami Bass Galaxie

Die Texte schippern so hart an Grenzen entlang, dass sie für die einen haarsträubend und abstoßend sind und für die anderen etwas extrem Albernes haben, das einfach zum Mitfeiern einlädt. Während Hiphop lange Jahre etwas soziologisch sehr ernstzunehmendes ist, gerade in New York Missstände anprangert, verlässt die Musik an verschiedenen Orten der USA diese klare Linie und wird – etwa in Detroit, wo Ghetto Tech entsteht oder in Kalifornien, wo man sich dem Gangster Rap widmet, zu einer egozentrischen Selbstbeweihräucherung, aber lustig.


Miami Bass Geräte

Schnelle Drums sorgen für Tanzbarkeit, eine Bedingung für diesen Sound. Um die Sache mit dem Bass zu klären: bei der Musik einiger Interpreten des Miami Bass spricht man zum Teil auch von Car Audio Bass: die Musik ist so konzipiert, dass man an einem heißen Mittwochmorgen in seinem Auto sitzend, den Arm am heißen Blech der Fahrertür baumeln lassend, mit einer Hand das Lenkrad greifend, der Auslage des Supermarktes und der Auslage der Friseurin beim Hüpfen zusehen kann. Anders lässt sich die Anwesenheit von Don Johnson aus Missouri nicht ertragen.

Also, noch einmal: harte, schnelle Beats, Elektro, tiefe Bässe, dreckiger Rap, das ist Miami Bass.


Miami Bass Götter

Den ersten Track des Miami Beat darf MC A.D.E. (Adrian Hines oder Adrian does everything) für sich beanspruchen. Produziert wird der Bass Rock Express 1985 gemeinsam mit Amos Larkins, ein zweiter, wichtiger Name des Miami Bass. Die bekanntesten Vertreterin des Miami Bass ist die 2 Live Crew – ursprünglich aus Kalifornien. Nachdem die Single Revelation 1984 vor allem in Miami gespielt wird, ziehen zwei Männer der Crew, Chris „Fresh Kid Ice“ Wongwon und David „Mr. Mixx“ Hobbs nach Florida, wo sie unter anderem mit – ein weiterer wichtiger Name des Miami Bass! – Luther „Luke Skyywalker“ Campbell zusammenarbeiten. 1989 entsteht das Album As nasty as they wanna be der 2 Live Crew, das weltweit einschlägt. Berühmtheit, die Ärger bedeutet, die berühmter macht: George Lukas mag es nicht, wenn sich irgend so ein Ochse Skywalker nennt, Dr. Dre in Kalifornien mag es nicht, wenn irgendjemand am anderen Ende der USA abräumt. Weitere Musiker sind enorm wichtig im Miami Bass: Maggotron beispielsweise setzt früh auf einen verstärkten Bezug zum P-Funk. Und dann gibt es noch mit Techmaster PEB den Mann, der für Car Audio Bass verantwortlich ist.


Miami Bass Gegenwart und Zukunft

Es ist etwas ruhig geworden um die Jungs des Miami Bass. Zwar produzieren die wichtigsten Protagonisten weiterhin, 2 Live Crew haben sich nach einer schöpferischen Pause in den 90ern wiedervereinigt, die große Musik im Hiphop machen inzwischen allerdings andere. Vielleicht ist Miami Bass einfach Hiphop-Geschichte.


Surftipps: www.basschamber.de/index2.html
Suche
ANZEIGE
Genrelexikon

Musiklexikon
facebook
Newsletter
Nichts mehr verpassen und alle TOP News per Mail erhalten. Einfach E-Mail Adresse eingeben:
we say yes
Surfmusik.de bietet eine umfangreiche Sammlung an Web-Radios.
Du bist hier: MP3 Musik > Genrelexikon > miami bass
  Impressum        AGB        Kontakt        Mediadaten        Presse