ELIXIC on Facebook    ELIXIC on Twitter
 Musik Portal - ELIXIC Startseite   NEUE SONGS       LEXIKON       BIOS       ELIXIC.TV
POP   DANCE   ELECTRO   HIPHOP-RNB   ROCK   JAZZ   FOLK
Musik Mp3 Portal Elixic

Miss Platnum
Miss Platnum Foto © by Armin Morbach

 Miss Platnum 

 Zum Thema
Alle News zu Miss Platnum

 Fotos
Miss Platnum Bild 4082  Miss Platnum Bild 4081  Miss Platnum Bild 4080  Miss Platnum Bild 4079  Miss Platnum Bild 4078  
 Alle Fotos und Bilder von Miss Platnum
 Downloads

Ruth Maria Renner ist Miss Platnum, kommt aus Berlin, lebt da, seitdem sie als Kind mit ihren Eltern aus Rumänien da halt hingezogen ist und ist eines der vielen großzügigen Geschenke, die der deutschen Popmusik in den letzten Jahren gemacht worden sind. Miss Platnum schmeißt zusammen, was gut tut, nimmt R&B und Soul, Balkan und Berlin, Rumänien, satte Bläsersätze und schafft es, dabei nicht einfach im (ungerechter Weise) schlecht beleumundeten Weltmusikbereich hängenzubleiben, sondern wird von großen Acts wie Peter Fox und Die Fantastischen Vier auf Tourneen mitgenommen – und ihre Auftritte sind eine Offenbarung.

 

Die junge Miss Platnum singt, wo sie kann: im Schulchor, in der Kirche, sie singt für Musicals vor und wird von der Jazz-Sängerin Jocelyn B. Smith im Gesang unterrichtet und gefördert. Miss Platnum wird zur Studiosängerin und kann ihr Solodebüt „Rock Me“ einspielen. „Rock Me“ ist eine nette, ambitionierte Arbeit, die man sich auch heute noch prima anhören kann, 2005 allerdings floppt.

 

Danach erst verwandelt sich Miss Platnum zu der Miss Platnum, die wir später bejubeln. Sie beschließt, europäische Musiktraditionen in ihre bisher sehr amerikanische Arbeit einfließen zu lassen, und zwar rumänische Traditionen, Berliner Leben – und was noch dazwischen liegt. „Chefa“ ist das Ergebnis, „Give Me The Food“ ist die erste Single, ein dionysischer Schlachtruf, eine bärenstarke Nummer, nur eine von mindestens acht vortrefflichen Liedern (8 von 12 ist ein kaum zu schlagender Wert). Miss Platnum ist es, die uns Peter Fox als Solomusiker vorstellt, Herr Baigorry spielt für „Come Marry Me“ den Glücklichen an Miss Platnums Seite – am Ende darf „Mercedes Benz“ nicht unerwähnt bleiben. Merken: „Chefa“ kaufen.

 

Für das nächste Album geht Miss Platnum auf Reisen. Sie zieht mit ihren Produktionspartnern ins Rumänische und arbeitet in Belgrad mit einer Oldschool-Gypsi-Kapelle, einer Legende ihrer Zunft. Und das Resultat sind Lieder, die gab es so einfach absolut noch nicht. Miss Platnum bringt auf „The Sweetest Hangover“ Nummern unter, die das alte Parkstadion in eine Disko verwandeln könnten und Soulnummern, die so sagenhaft schön wie herzzerfetzend sind. Marko Markovic, DJ Illvibe, Peter Fox, The Krauts, Monk, Oceana – wir können nur für uns wünschen, dass Miss Platnum ihren phantastischen Weg fortsetzt.


 surftipps

CD Reviews von Miss Platnum findet Ihr auf CDSTARTS.de
Suche
ANZEIGE
Miss Platnum
facebook
Newsletter
Nichts mehr verpassen und alle TOP News per Mail erhalten. Einfach E-Mail Adresse eingeben:
we say yes
Surfmusik.de bietet eine umfangreiche Sammlung an Web-Radios.
Du bist hier: MP3 Musik > Musiker Star Porträts > Miss Platnum
  Impressum        AGB        Kontakt        Mediadaten        Presse